Die Sommerkartierungen starten!

Die Ernte kommt – wir suchen wieder fleißige Kartierhelfer*innen!

Die Felder sind bereits gelb gefärbt, einige Gersteäcker sind schon geerntet und auch der Beginn der Weizenernte wird nicht mehr lange dauern. Aus diesem Grund stehen unsere Projektteams bereits in den Startlöchern für alljährliche Sommererfassung der Feldhamster! Durch das systematische Ablaufen der Äcker können die Feldhamsterbaue gefunden und erfasst werden, dafür werden wieder jede Menga ehrenamtliche Helfer gesucht. Das Monitoring liefert wertvolle Daten, um die aktuelle Situation der vom Aussterben bedrohten Nager weiterhin einschätzen zu können.

Mitmachen können wie immer alle, die gern draußen an der frischen Luft und gut zu Fuß sind!

Die Übersicht unserer Kartier-Termine sowie weitere Informationen finden Sie unter Veranstaltungen – Termine Kartierungen

 

Mitmachaufruf! Sommerkartierung in Hessen

Die Ernte kommt – wir suchen wieder fleißige Kartierhelfer*innen!

Die Felder sind bereits gelb gefärbt, einige Gersteäcker sind schon geerntet und auch der Beginn der Weizenernte wird nicht mehr lange dauern. Aus diesem Grund steht die AG Feldhamsterschutz bereits in den Startlöchern für alljährliche Sommererfassung der Feldhamster. Auf den Stoppeläckern wird zwischen dem 18. Juli bis zum 12. August in den FELDHAMSTERLAND-Projektgebieten im Main-Kinzig-Kreis, Wölfersheim/FB-Dorheim sowie in Langgöns und Pohlheim nach Feldhamsterbauen gesucht. Durch das systematische Ablaufen der Äcker können die Feldhamsterbaue gefunden und erfasst werden. Dieses Monitoring liefert wertvolle Daten, um die aktuelle Situation der vom Aussterben bedrohten Nager weiterhin einschätzen zu können.

Mitmachen können wie immer alle, die gern draußen an der frischen Luft und gut zu Fuß sind.
Für nähere Informationen und zur Anmeldung melden Sie sich bitte bei feldhamster@hgon.de oder Julia.Heinze@hgon.de

Unsere Termine im Überblick

  • 18.07.22 – 08:00-11:00 – Wölfersheim/FB-Dorheim
  • 21.07.22 – 18:00-21:00 – Wölfersheim/FB-Dorheim
  • 22.07.22 – 18:00-21:00 – Pohlheim
  • 25.07.22 – 08:00-11:00 – Langgöns
  • 28.07.22 – 08:00-11:00 – Pohlheim
  • 29.07.22 – 18:00-21:00 – Wölfersheim/FB-Dorheim
  • 01.08.22 – 18:00-21:00 – Langgöns
  • 02.08.22 – 09:00-12:00 – Pohlheim
  • 04.08.22 – 09:00-12:00 – Langgön

Wir freuen uns über zahlreiche Rückmeldungen!

gemeinsame Suche nach Feldhamsterbauen auf dem Acker

Sommerkartierungen Thüringen

Unsere Sommerkartierungen in Thüringen starten. An folgenden Tagen sind wir unterwegs:

Los geht’s am Freitag 15.07.2022 um 10 Uhr in Neumark im Weimarer Land. Unser Treffpunkt befindet sich am Breiten Weg bei 51.081441, 11.245109.

Weiter geht’s am Montag 18.07.2022 um 9 Uhr in Erfurt Binderslebeben. Hier ist der Treffpunkt das Poco Außenlager in der Gottstedter Landstraße 2 bei 50.972239, 10.943476.

Am Mittwoch, den 20.07.2022 sind wir bei Mellingen in der Nähe des Flugplatzes Umpferstedt. Wir nutzen die hoffentlich noch kühlen Morgenstunden und treffen uns 9.00 Uhr an diesem Standpunkt 50.963647, 11.409266.

Am Donnerstag, den 21.07.2022 soll es dann schon wieder etwas abkühlen, weshalb die Kartierung in Utzberg um 15.00 Uhr losgeht. Wir treffen uns am Ende der Erfurter Straße bei 50.978650, 11.188565.

Mitmachen können wie immer alle, die gern draußen an der frischen Luft und gut zu Fuß sind.
Für nähere Informationen und zur Anmeldung melden Sie sich bitte bei Anne Seeber oder unter 0176 99238169.

Feldhamstertagung in Thüringen

Am 29. und 30. Juni fand in Thüringen die Fachtagung Feldhamster – heute – morgen – übermorgen – statt. Zwei Tage trafen sich über 100 Teilnehmende aus ganz Deutschland in Erfurt, um über den Schutz des Feldhamsters zu referieren und zu diskutieren. Den Auftakt machte eine spannende Exkursion in den Lebensraum der Feldhamster in Thüringen. Anschließend wurde gemeinsam den spannenden Vorträgen beigewohnt. Zahlreiche Expert*innen aus dem praktischen Naturschutz, der Landwirtschaft, der Politik und den Behörden referierten über Themen rund um den Feldhamster und seinen Schutz. Wie ist die aktuelle Situation des Feldhamsters in Deutschland und welche Perspektiven bietet die Zukunft für seinen Schutz? Nach jedem Vortrag wurde anregend diskutiert, überlegt und sich ausgetauscht.

Die wichtigste Erkenntnis:

Dem Feldhamster geht es schlecht auf unseren Äckern, die Bestände brechen ein und wenn wir jetzt nicht handeln, verlieren wir den bunten Nager aus unserer Feldflur. Dabei ist für die Verstetigung des Feldhamsterschutzes vor allem die Zusammenarbeit von Naturschutz, Landwirtschaft und Politik gefragt. Diese ist in den Bundesländern mit den letzten Feldhamstervorkommen unterschiedlich stark ausgeprägt. Das Wissen und die Erfahrungen aus vielen Jahren Feldhamsterschutz muss genutzt werden, um den Erhalt der letzten Feldhamster in den verschiedenen Bundesländern zu gewährleisten. Dabei wird künftig auch das Thema Zucht und Wiederansiedelung immer präsenter. Wo heute schon zu wenig Feldhamster sind, kommt es darauf an den Genpool zu sichern, um die letzten Feldhamster in den betreffenden Regionen nicht zu verlieren. Alles steht und fällt mit der Zusammenarbeit aller Akteure und nicht zuletzt dem Willen den Feldhamster in unserer Agrarlandschaft zu erhalten.

Wir danken allen Ehrenamtlichen, den Landwirt*innen und den Vertreter*innen aus der Politik und den Behörden, die sich unermüdlich für den  Feldhamster einsetzen und uns bei dem Schutz der bunten Nager unterstützen! Herzlichen Dank an den LPV Thüringen für die Organisation der großartigen Tagung!

 

 

 

Hamstersuche auf dem Getreidefeld

Sommerkartierungen 2022 – Bald geht’s los

Die Ernte der Getreidefelder rückt immer näher und bald sind von den goldgelben Feldern nur noch Stoppelfelder übrig.
Unsere Regionalkoordinatoren und Regionalkoordinatorinnen planen deshalb schon fleißig die kommenden Sommerkartierungen.

Wenn die Termine feststehen, erfahrt ihr hier wann und wo wir wieder auf Eure Hilfe zählen um hoffentlich viele Feldhamsterbaue zu finden!

Feldhamster-Sommerexkursionen in Hessen – Unterwegs im FELDHAMSTERLAND

Es ist wieder soweit!
Auch in diesem Sommer gibt es in Hessen wieder die Möglichkeit gemeinsam in die Welt der Feldhamster einzutauchen.
Für ca. anderthalb Stunden begeben wir uns in den Lebensraum der bunten Ackernager, liefern euch detaillierte Hintergrundinformationen rund ums Thema Feldhamster und dessen Schutz und zeigen, wie man die vom Aussterben bedrohten Nager auf den Stoppeläckern ausfindig macht.

Für die kleinen Ackersafaris solltet Ihr gut zu Fuß sein, festes Schuhwerk tragen sowie  Sonnenschutz, Kopfbedeckung und ausreichend Getränke mitbringen.
Die Exkursionen sind kostenfrei.

Eine Anmeldung unter feldhamster@hgon.de ist erforderlich.

Unsere Termine:

Sonntag, 31.07.2022 von 09:30 bis 11:00 – Wachenbuchen
Exkursionsleiter: Gebietsbetreuer Manfred Sattler
Exkursionsort: Maintal-Wachenbuchen – genauer Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben

Sonntag, 31.07.2022 von 09:30 bis 11:00 – Beienheim
Exkursionsleiterin: Feldhamsterland-Mitarbeiterinnen Valentina Baumtrog & Julia Heinze
Exkursionsort: Beienheim (Reichelsheim) – genauer Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben

Sonntag, 07.08.2022 von 09:30 bis 11:00 – Pohlheim
Exkursionsleiterin: Feldhamsterland-Mitarbeiterinnen Valentina Baumtrog & Julia Heinze
Exkursionsort: Pohlheim (Holzheim) – genauer Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben

Sonntag, 07.08.2022 von 09:30 bis 11:00 – Kilianstädten
Exkursionsleiter: Gebietsbetreuer Manfred Sattler
Exkursionsort: Schöneck-Kilianstädten – genauer Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben

 

Wir freuen uns auf Euch!

Hamstersuche auf dem Getreidefeld

Frühjahrs-Kartierungen in Niedersachsen

Nun endlich geht es los – Wir starten in den Feldhamsterfrühling!

In Niedersachsen gibt es dieses Jahr drei Kartier-Termine.
Alle drei Termine starten mit einem kurzen Theorieteil zum Hamster und einer Einweisung in die Kartierarbeit.

Datum Tag Uhrzeit Region
08.05.2022 Sonntag 17:00 – 19:00 Uhr Hannover
13.05.2022 Freitag 16:00 – 19:00 Uhr Goslar
17.05.2022 Dienstag 17:00 – 19:00 Uhr Hannover

Treffpunkte

 

Region Hannover

    • Sonntag, 8. Mai, 17 bis 19 Uhr
    • Treffpunkt bei Pattensen (Region Hannover)
    • Koordinaten Treffpunkt: 52.238041, 9.780780

 

 

 

Landkreis Goslar

  • Freitag, 13. Mai, 16 bis 19 Uhr
  • Treffpunkt bei Heissum (LK Goslar)
  • Koordinaten: 51.989438, 10.400135

 

 

 

 

 

 

Region Hannover

  • Dienstag, 17. Mai, 17 bis 19 Uhr
  • Treffpunkt bei Pattensen (Region Hannover)
  • Koordinaten: 52.263566, 9.785950

 

Frühjahrs-Kartierungen Sachsen-Anhalt

Kartier-Termine in Sachsen-Anhalt

Wer Lust hat sich an der frischen Luft zu bewegen und gleichzeitig etwas Wichtiges für den Artenschutz leisten möchte, ist hier richtig. Unsere Kartierungen starten jedes Mal um 10:00 Uhr und dauern ca. 4 Stunden. Melden Sie sich zur Anmeldung gerne bei Saskia Jerosch.
Wir freuen uns auf Sie!

Mittwoch, den 04. Mai 2022 Prosigk (Anhalt-Bitterfeld)
Donnerstag, den 05. Mai 2022 Prosigk (Anhalt-Bitterfeld)
Samstag, den 07. Mai 2022 Ochtmersleben (Börde)
Montag, den 09. Mai 2022 Schleibnitz (Börde)
Samstag, den 14. Mai 2022 Groß Rodensleben (Börde)
Montag, den 16. Mai 2022 Schleibnitz (Börde)
Dienstag, den 17. Mai 2022 Eilsleben (Börde)

Zweite Frühjahrsexkursion ins Feldhamsterland Hessen

Am 08.05.2022 lädt die AG Feldhamsterschutz von 10:00-11:30 Uhr ganz herzlich zu einer weiteren Reise ins Hamsterland nach Wölfersheim/FB-Dorheim (Beienheim) ein. Neben vielen wissenswerten Informationen über die Lebensweise, Gefahren und natürlich Möglichkeiten zum Schutz der Feldhamster, erwartet Sie eine kleine Wanderung in die Heimat der bunten Ackernager. Im Feld wird nach den Bauten der weltweit vom Aussterben bedrohten Tiere gesucht und so ein ganz besonderer Einblick in deren Leben möglich.

Wenn Sie an der Exkursion teilnehmen möchten, brauchen Sie nicht viel.
Wichtig ist in jedem Fall festes Schuhwerk (am besten Wanderschuhe oder direkt Gummistiefel), Sonnenschutz und dem Wetter angepasste Kleidung. Eine Flasche Wasser ist außerdem nie verkehrt und eine gewisse Kondition sollte ebenfalls vorhanden sein.

Die Exkursion ist kostenfrei, der genaue Treffpunkt wird nach Anmeldung bekanntgegeben.

Covid-19-Hinweis: Es gilt die 3G-Regel. Bitte Impf- bzw. Genesenennachweis direkt bei der Anmeldung anfügen. Alle anderen Personen benötigen ein am Tag der Exkursion maximal 24h altes offizielles negatives Testergebnis (Bsp. Schnelltest eines Testzentrums)

Zur Anmeldung und für weitere Informationen melden Sie sich bitte bis zum 06. Mai bei feldhamster@hgon.de oder julia.heinze@hgon.de

Die Feldhamster wachen auf!

Ausgeschlafen? Für den Feldhamster endet nun die lange Winterruhe.
Der Architekt unterm Acker buddelt sich der Sonne entgegen und reckt seinen Kopf nach sehr langer Zeit unter der Erde nun wieder in die Frühlingsluft.
Dabei wachen Männchen und Weibchen ungefähr zu selben Zeit auf. Jedoch sind die Feldhamster-Männchen oft die ersten, die oberhalb der Erde auftauchen. Sie beginnen früher mit der Nahrungssuche als die Weibchen, damit sie ihre Energiereserven möglichst schnell aufstocken.
Das tun sie aus einem guten Grund: Direkt nach der Winterruhe beginnt nun auch die Paarungszeit der Feldhamster! Die Männchen müssen heute oft weite Strecken zurücklegen bis sie auf ein Weibchen treffen, da die Baudichte der Feldhamster in vielen Regionen sehr gering ist.
Sehr wählerisch ist der Feldhamstermann zum Glück nicht! Sobald der Feldhamster auf den Bau eines Weibchens trifft, gibt er ihr mit deutlichen Signalen zu verstehen, dass sie die „Richtige“ ist. Ist auch das Feldhamsterweibchen mit dem Bewerber einverstanden, findet die Paarung im Bau des Weibchens statt.
Das Glück ist jedoch nur von kurzer Dauer, denn das Männchen muss den Bau bald wieder verlassen.
Das Muttertier wird die Nachkommen alleine großziehen, denn Feldhamster sind abseits der Paarungszeit Einzelgänger.