Hamstersuche auf dem Getreidefeld

Frühjahrs-Kartierungen in Niedersachsen

Nun endlich geht es los – Wir starten in den Feldhamsterfrühling!

In Niedersachsen gibt es dieses Jahr drei Kartier-Termine.
Alle drei Termine starten mit einem kurzen Theorieteil zum Hamster und einer Einweisung in die Kartierarbeit.

Datum Tag Uhrzeit Region
08.05.2022 Sonntag 17:00 – 19:00 Uhr Hannover
13.05.2022 Freitag 16:00 – 19:00 Uhr Goslar
17.05.2022 Dienstag 17:00 – 19:00 Uhr Hannover

Treffpunkte

 

Region Hannover

    • Sonntag, 8. Mai, 17 bis 19 Uhr
    • Treffpunkt bei Pattensen (Region Hannover)
    • Koordinaten Treffpunkt: 52.238041, 9.780780

 

 

 

Landkreis Goslar

  • Freitag, 13. Mai, 16 bis 19 Uhr
  • Treffpunkt bei Heissum (LK Goslar)
  • Koordinaten: 51.989438, 10.400135

 

 

 

 

 

 

Region Hannover

  • Dienstag, 17. Mai, 17 bis 19 Uhr
  • Treffpunkt bei Pattensen (Region Hannover)
  • Koordinaten: 52.263566, 9.785950

 

Frühjahrs-Kartierungen Sachsen-Anhalt

Kartier-Termine in Sachsen-Anhalt

Wer Lust hat sich an der frischen Luft zu bewegen und gleichzeitig etwas Wichtiges für den Artenschutz leisten möchte, ist hier richtig. Unsere Kartierungen starten jedes Mal um 10:00 Uhr und dauern ca. 4 Stunden. Melden Sie sich zur Anmeldung gerne bei Saskia Jerosch.
Wir freuen uns auf Sie!

Mittwoch, den 04. Mai 2022 Prosigk (Anhalt-Bitterfeld)
Donnerstag, den 05. Mai 2022 Prosigk (Anhalt-Bitterfeld)
Samstag, den 07. Mai 2022 Ochtmersleben (Börde)
Montag, den 09. Mai 2022 Schleibnitz (Börde)
Samstag, den 14. Mai 2022 Groß Rodensleben (Börde)
Montag, den 16. Mai 2022 Schleibnitz (Börde)
Dienstag, den 17. Mai 2022 Eilsleben (Börde)

Zweite Frühjahrsexkursion ins Feldhamsterland Hessen

Am 08.05.2022 lädt die AG Feldhamsterschutz von 10:00-11:30 Uhr ganz herzlich zu einer weiteren Reise ins Hamsterland nach Wölfersheim/FB-Dorheim (Beienheim) ein. Neben vielen wissenswerten Informationen über die Lebensweise, Gefahren und natürlich Möglichkeiten zum Schutz der Feldhamster, erwartet Sie eine kleine Wanderung in die Heimat der bunten Ackernager. Im Feld wird nach den Bauten der weltweit vom Aussterben bedrohten Tiere gesucht und so ein ganz besonderer Einblick in deren Leben möglich.

Wenn Sie an der Exkursion teilnehmen möchten, brauchen Sie nicht viel.
Wichtig ist in jedem Fall festes Schuhwerk (am besten Wanderschuhe oder direkt Gummistiefel), Sonnenschutz und dem Wetter angepasste Kleidung. Eine Flasche Wasser ist außerdem nie verkehrt und eine gewisse Kondition sollte ebenfalls vorhanden sein.

Die Exkursion ist kostenfrei, der genaue Treffpunkt wird nach Anmeldung bekanntgegeben.

Covid-19-Hinweis: Es gilt die 3G-Regel. Bitte Impf- bzw. Genesenennachweis direkt bei der Anmeldung anfügen. Alle anderen Personen benötigen ein am Tag der Exkursion maximal 24h altes offizielles negatives Testergebnis (Bsp. Schnelltest eines Testzentrums)

Zur Anmeldung und für weitere Informationen melden Sie sich bitte bis zum 06. Mai bei feldhamster@hgon.de oder julia.heinze@hgon.de

Die Feldhamster wachen auf!

Ausgeschlafen? Für den Feldhamster endet nun die lange Winterruhe.
Der Architekt unterm Acker buddelt sich der Sonne entgegen und reckt seinen Kopf nach sehr langer Zeit unter der Erde nun wieder in die Frühlingsluft.
Dabei wachen Männchen und Weibchen ungefähr zu selben Zeit auf. Jedoch sind die Feldhamster-Männchen oft die ersten, die oberhalb der Erde auftauchen. Sie beginnen früher mit der Nahrungssuche als die Weibchen, damit sie ihre Energiereserven möglichst schnell aufstocken.
Das tun sie aus einem guten Grund: Direkt nach der Winterruhe beginnt nun auch die Paarungszeit der Feldhamster! Die Männchen müssen heute oft weite Strecken zurücklegen bis sie auf ein Weibchen treffen, da die Baudichte der Feldhamster in vielen Regionen sehr gering ist.
Sehr wählerisch ist der Feldhamstermann zum Glück nicht! Sobald der Feldhamster auf den Bau eines Weibchens trifft, gibt er ihr mit deutlichen Signalen zu verstehen, dass sie die „Richtige“ ist. Ist auch das Feldhamsterweibchen mit dem Bewerber einverstanden, findet die Paarung im Bau des Weibchens statt.
Das Glück ist jedoch nur von kurzer Dauer, denn das Männchen muss den Bau bald wieder verlassen.
Das Muttertier wird die Nachkommen alleine großziehen, denn Feldhamster sind abseits der Paarungszeit Einzelgänger.

Feldhamsterkartierung im Frühjahr

Frühjahrskartierungen im Feldhamsterland – Freiwillige gesucht!

Die Tage werden länger und wärmer, der gemütliche Winter ist vorbei und wir werden wieder munter und gehen raus in die Natur. Genauso macht es der Feldhamster. Die Zeit des Winterschlafes ist bald vorüber und Ende April werden die Feldhamster allmählich wach. Das ist für uns eine wichtige Zeit! Denn auf den noch dünn bewachsenen Feldern können wir die Feldhamsterbaue gut erkennen. In Menschenketten laufen wir gemeinsam über die Felder und suchen die Baue der bunten Nager. Diese Arbeit ist wirklich wichtig, denn nur so können wir einschätzen wie viele Feldhamster es gibt und wo umgesetzte Maßnahmen auf den Feldern Erfolge zeigen.

Für diese Kartierungen sind wir, wie in jedem Frühjahr, auf Unterstützung angewiesen. Wer Lust und Zeit hat einige (hoffentlich) sonnige Tage in der Natur auf Feldhamstersuche zu verbringen, kann sich hier über die Termine, Regionen und Ansprechpartner*innen informieren.
Ab jetzt werden alle Kartierungstermine und die Informationen dazu unter dem Reiter „Veranstaltungen“ unter „Termine Kartierungen“ zu finden sein.

Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung und natürlich auf viele Feldhamsterbaue!

 

Eine Fallröhre mit einem typischen Fraßkreis

Frühjahrs-Kartierungen in der Magdeburger Börde, Sachsen-Anhalt

Frühjahrs-Kartierungen in der Magdeburger Börde, Sachsen-Anhalt am 07. Mai 2022 und 14. Mai 2022 

Aufruf zur Feldhamster-Kartierung in der Magdeburger Börde!

Um Feldhamster durch Maßnahmen gezielt zu schützen, ist es wichtig zu wissen, wo die ehemals häufige Art heute überhaupt noch vorkommt. Hierfür sind Erfassungen notwendig, bei denen viele Helfer benötigt werden und an denen sich alle beteiligen können, die etwas für den bunten Nager unternehmen möchten.
Jede*r kann mitmachen und es sind keine Vorkenntnisse nötig!
Vor Ort gibt es eine Einführung.

Start: 10:00 Uhr
Dauer: ca. 4 Stunden
Ort: Sachsen-Anhalt in der Magdeburger Börde. Der genaue Treffpunkt wird noch bekannt gegeben.

Anmeldung: kostenlos bei unserer Regional-Koordinatorin Dr. Saskia Jerosch.

Frühjahrskartierungen in Rheinland-Pfalz

Liebe Hamsterfans,

auch dieses Jahr machen wir uns im Projekt Feldhamsterland auf die Suche nach den Bauen der letzten Feldhamster rund um Mainz. Los geht es nach dem Erwachen der Feldhamster bei hoffentlich schönstem Frühlingswetter in der letzten Aprilwoche. 🌱☀️

Hierfür suchen wir Hilfskräfte auf Honorarbasis, die uns tatkräftig unterstützen. Wir entlohnen die Arbeit mit 15,00 €/Std. An folgenden Tagen freuen wir uns über Unterstützung im Feld:

Dienstag, 26.04.2022 08.30-16.00 Uhr
Donnerstag, 28.04.2022 08.30-16.00 Uhr
Freitag, 29.04.2022 08.30-16.00 Uhr
Samstag, 30.04.2022 09.00-16.00 Uhr
Montag, 02.05.2022 08.30-16.00 Uhr
Dienstag, 03.05.2022 08.30-16.00 Uhr
Mittwoch, 04.05.2022 08.30-16.00 Uhr
Donnerstag, 05.05.2022 08.30-16.00 Uhr
Freitag, 06.05.2022 08.30-16.00 Uhr

Wer Interesse hat, bei der Kartierung mitzuwirken, meldet sich bitte bis zum 14.04.2021 unter feldhamster@snu.rlp.de (Betreff Frühjahrskartierung) und schickt uns direkt eine kurze Interessensbekundung mit Angabe der Kontaktdaten!

Die konkreten Zeiten werden dann mit den Interessierten abgestimmt.

Nähere Informationen gibt es auf https://snu.rlp.de/de/projekte/feldhamster/bfn-projekt-feldhamsterland/  oder telefonisch unter 06131-16-5067 oder -5078.

 

Wir freuen uns auf euch!

Frühjahrsexkursion in Hessen

Frühjahrsexkursion ins Feldhamsterland

Am 30.04.2022 lädt Sie die AG Feldhamsterschutz aus Hessen von 10:00-11:30 Uhr ganz herzlich zu einer Reise ins Langgönser Hamsterland ein. Neben vielen wissenswerten Informationen über die Lebensweise, Gefahren und natürlich Möglichkeiten zum Schutz der Feldhamster, erwartet Sie eine kleine Wanderung in die Heimat der bunten Ackernager. Im Feld wird nach den Bauten der weltweit vom Aussterben bedrohten Tiere gesucht und so ein ganz besonderer Einblick in deren Leben möglich.

Was wird benötigt? Wichtig ist in jedem Fall festes Schuhwerk (am besten Wanderschuhe oder direkt Gummistiefel), Sonnenschutz und dem Wetter angepasste Kleidung. Eine Flasche Wasser ist außerdem nie verkehrt und eine gewisse Kondition sollte ebenfalls vorhanden sein.

Die Exkursion ist kostenfrei. Der genaue Treffpunkt wird nach Anmeldung bekanntgegeben.

Covid-19-Hinweis: Es gilt die 3G-Regel. Bitte Impf- bzw. Genesenennachweis direkt bei der Anmeldung anfügen. Alle anderen Personen benötigen ein am Tag der Exkursion maximal 24h altes offizielles negatives Testergebnis (Bsp. Schnelltest eines Testzentrums)

Zur Anmeldung und für weitere Informationen melden Sie sich bitte bis zum 27. April bei feldhamster@hgon.de oder julia.heinze@hgon.de.

Frühjahrskartierungen in Hessen – Freiwillige gesucht!

Die Feldhamster erwachen!

Die Sonne scheint und der Frühling lässt grüßen. Bald erwachen auch die Feldhamster aus ihrem Winterschlaf und öffnen ihren Bau. Das heißt für uns von der AG Feldhamsterschutz: Die Kartiersaison geht wieder los!

Ab dem 25. April bis zum 06. Mai begeben wir uns deshalb wieder auf die Felder, um die Baue der niedlichen Feldnager in unseren Projektgebieten Wölfersheim/FB-Dorheim, Pohlheim, Langgöns sowie im Main-Kinzig-Kreis zu erfassen. Anders als die letzten zwei Jahre, wo wir aufgrund der Covid-19 Pandemie im Frühjahr auf freiwillige Helfer*innen verzichten mussten, möchten wir in diesem Jahr neben unseren studentischen Kräften gerne wieder ehrenamtliche Kartierhelfer*innen dabei haben.

Wer also Lust und Zeit hat, mit uns gemeinsam Frühlingsluft zu schnuppern und mit festem Schuhwerk bewaffnet die Felder unsicher zu machen, kann sich gerne noch bis zum 12. April über feldhamster@hgon.de für die folgenden Termine anmelden:

Montag, 25.04.2022 Wölfersheim/FB Dorheim 09:00-12:00 Uhr
Freitag, 29.04.2022 Pohlheim 14:00-17:00 Uhr
Montag, 02.05.2022 Langgöns 09:00-12:00 Uhr
Dienstag, 03.05.2022 Wölfersheim/FB Dorheim 14:00-17:00 Uhr
Donnerstag, 05.05.2022 Pohlheim 09:00-12:00 Uhr
Freitag, 06.05.2022 Langgöns 14:00-17:00 Uhr

 

Weitere Informationen gibt es außerdem auf Anfrage über feldhamster@hgon.de.

Kartier-Workshop in Sachsen-Anhalt: Anleitung zum praktischen Artenschutz

Um Feldhamster durch Maßnahmen gezielt zu schützen, ist es wichtig zu wissen, wo die ehemals häufige Art heute überhaupt noch vorkommt. Hierfür sind Erfassungen notwendig, bei denen viele Helfer benötigt werden. Alle Interessierten können sich beteiligen, die etwas für den bunten Nager unternehmen möchten.

Am 30. April 2022 findet unser jährlicher Kartier-Workshop Sachsen-Anhalt statt. Neben einer kurzen Einführung in die Ökologie und aktuelle Bedrohungslage des Feldhamsters, stehen die verschiedenen Erfassungsmöglichkeiten im Vordergrund des Workshops.  Im Anschluss an einen Theorieteil kann das erworbene Wissen bei einer gemeinsamen Flächenkartierung in Mammendorf (Hohe Börde) direkt angewendet werden.

Der Workshop ist kostenfrei. Sie können sich ab sofort bei Dr. Saskia Jerosch anmelden.

Wann?                 30. April 2022, 10:30 – 14:30 Uhr
Wo?                     Mammendorf (Hohe Börde), Sachsen-Anhalt