Freiwillige für den Feldhamster

Deutschland ist groß, und die Felder werden immer größer. Daher brauchen wir viele Freiwillige, die gemeinsam mit uns die letzten Vorkommen des Feldhamsters finden und kartieren.

Denn um den Feldhamster effektiv schützen zu können, ist es wichtig, zu wissen, wo genau er noch vorkommt. Mithilfe engagierter Menschen, die wir entsprechend ausbilden, suchen wir gezielt nach Feldhamsterbauen. In Zukunft werden wir mit den so gesammelten Daten einen interaktiven Feldhamsteratlas aufbauen.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, nehmen Sie gern Kontakt mit unseren Ansprechpartnern vor Ort auf. Machen Sie mit und lassen Sie uns gemeinsam den Feldhamster retten!

Kartierer Feldhamsterbau