Die Frühlingskartierungen in Sachsen-Anhalt starten bald!

Die Tage werden endlich wieder länger und draußen wird es grün – der Frühling ist da. Zeit für die Feldhamster, ihre Baue nach sechs dunklen Monaten unter der Erde wieder zu verlassen. Die geöffneten Baue verraten uns , wo die Hamster den Winter überstanden haben, denn längst nicht alle von ihnen überleben mit ihren Vorräten die kalte Jahreszeit. Nun ist es Zeit für uns und wir beginnen mit den Frühlingskartierungen. Denn für gezielte Schutzmaßnahmen, die wir mit Landwirten vereinbaren, sind diese Kartierungen zum Vorkommen der Art die wichtigste Grundlage.

Alle, die Lust haben uns bei der Arbeit für den Feldhamsterschutz zu unterstützen und sich gern an der frischen Luft bewegen, sind herzlich eingeladen mitzumachen! Wir freuen uns über jede Mithilfe!

In der Regel sind wir vormittags für ca. 4 Stunden unterwegs.

Für weitere Informationen einfach hier nachfragen!

Mo. – Do., 27.04 – 30.04                               Prosigk und Heteborn

Mo. –  Mi., 04. – 06. Mai 2020                      Eilsdorf (Huy)

Mo., 11. Mai 2020                                           Eilsleben,

Di. –  Do.,   12. –  14. Mai 2020                     Hakenstedt

Mi., 20. Mai 2020                                           Hohendodeleben

Wochenend-Kartierung

Sa., 16. Mai 2020                                              Mammendorf (Hohe Börde)

Aufgrund der schwierig abzusehenden Entwicklungen bezüglich der COVID-19-Pandemie sind kurzfristige Änderungen sowie eventuelle Absagen der Veranstaltungen vorbehalten.

gemeinsame Suche nach Feldhamsterbauen auf dem Acker

FÄLLT AUS! – Feldhamster Stammtisch am 02.04.2020 in Magdeburg

Aufgrund der aktuellen Situation bezüglich der COVID-19 Pandemie kann der Stammtisch am Donnerstag, 02.04.2020 im Café Canape in Magdeburg leider nicht stattfinden!

Wir halten Euch zu weiteren Terminen auf dem Laufenden!

 

Mit „Citizen Science“ für den Feldhamster

Der Frühling hat zwar schon begonnen, doch noch schlafen die Feldhamster in Ihren gemütlichen Winterbauen. Etwa ab Mitte April verlassen die bunten Baumeister dann ihre Winterdomizile und suchen auf dem Acker nach frischer Nahrung. In dieser Zeit beginnen auch die Frühjahrskartierungen, mit denen wir im Projekt Feldhamsterland die verbleibenden Bestände des vom Aussterben bedrohten Nagers erfassen. Dafür sind wir auf engagierte Bürgerinnen und Bürger angewiesen, die gemeinsam mit uns auf dem Acker die Baue des Hamsters suchen. Die Daten und Proben, die wir so sammeln, werden dann am Senckenberg Institut wissenschaftlich ausgewertet. Dieser „Citizen Science“ Ansatz, auf Deutsch übersetzt etwa „Bürgerwissenschaft“, ist ein zentraler Bestandteil des Projektes Feldhamsterland. Einen Einblick, wie genau das funktioniert, gewährt dieser neue Kurzfilm der Senckenberg Gesellschaft.

Viel Spaß beim Schauen und bleibt gesund!

Euer Feldhamsterland Team

Kartierer-Workshop – Anleitung für den praktischen Feldhamsterschutz

Um Feldhamster durch Maßnahmen gezielt zu schützen, ist es wichtig zu wissen, wo die ehemals häufige Art heute überhaupt noch vorkommt. Hierfür sind Erfassungen notwendig, bei denen viele Helfer benötigt werden. Jede Hilfe ist willkommen!

Am 09. Mai 2020 findet in Eichenbarleben unser zweiter Kartier-Workshop statt. Neben einer kurzen Einführung in die Ökologie und aktuelle Bedrohungslage des Feldhamsters, steht im Vordergrund der Veranstaltung die Kartierung. Im Anschluss an den Theorieteil wird das erworbene Wissen bei einer gemeinsamen Flächenkartierung in Mammendorf direkt angewendet.

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Über S.Jerosch@DeWiSt.de können Sie sich anmelden.

Wann? 09. Mai 2020, 10:00 Uhr
Wo? Kulturraum im Gemeindezentrum Eichenbarleben, Am Tieg 9, 39167 Hohe Börde

FÄLLT AUS! Vom Schädling zum Sorgenkind des Artenschutzes – der Feldhamster

Die Veranstaltung fällt aus.

In einem Vortrag wird Saskia Jerosch von der Deutschen Wildtier Stiftung den  Werdegang des Feldhamsters vom Schädling zum Sorgenkind des Naturschutzes skizzieren sowie das aktuelle vom Bundesamt für Naturschutz geförderte Artenschutzprojekt Feldhamsterland Sachsen-Anhalt vorstellen.

Wann?                 20.03.2020,  18:00 Uhr

Wo?                     Fachgruppe für Faunistik und Ökologie, Sodastraße 5, 39418 Staßfurt

VORTRAG Der Feldhamster im Ökosystem – der Feldhamster und seine Prädatoren

In einem gemeinsamen Vortrag zum Thema „Der Feldhamster im Ökosystem – der Feldhamster und seine Prädatoren“  wird Melanie Albert von der Hessischen Gesellschaft für Ornithologie und Naturschutz auf die Verbreitung, Ökologie und Gefährdung der Art eingehen. Saskia Jerosch von der Deutschen Wildtier Stiftung berichtet über das Artenschutzprojekt Feldhamsterland in Sachsen-Anhalt.

Wann?                 04.03.2020 um 17:30 Uhr

Wo?                     Museum für Naturkunde, Otto-von-Guericke-Str. 68-73, 39104    Magdeburg

VORTRAG Arten- und Biotopschutz mit der Landwirtschaft

Unter dem Motto „Arten- und Biotopschutz mit der Landwirtschaft“ stellt Saskia Jerosch von der Deutschen Wildtier Stiftung das vom Bundesamt für Naturschutz geförderte Projekt Feldhamsterland vor.

Wann ?                26.02.2020 um 19:00 Uhr

Wo?                     Nabu Vereinshaus Barleben, Helldamm 11,  39179 Barleben

Einladung zum Feldhamster Stammtisch in Magdeburg

Mitte Februar – die Feldhamster schlummern noch in ihren gemütlichen Nistkammern unter der Erde. Nur alle paar Tage wachen die bunten Gesellen aus ihrem Winterschlaf auf, um sich an ihren Vorräten gütlich zu tun.

Alle, die sich für die kleinen Ackerbewohner und ihren Schutz interessieren, laden wir hiermit herzlich zum Feldhamster Stammtisch ein!

Um der Kälte zu entfliehen, machen wir es uns dazu im Café Canape gemütlich.

Wann?            Donnerstag, 20.02.2020

Wo?                Café Canape, Große Diesdorfer Straße 60, Magdeburg

Uhrzeit?         Ab 18:00 Uhr

Wir freuen uns auf Euch!

Schlafende Feldhamster

Quiz: 3 D Hamstermodell von Fridolin zu gewinnen

Etwa von Oktober bis März halten die Feldhamster (Cricetus cricetus) Winterschlaf in ihren gemütlichen Bauen. Aber auch während der übrigen Monate ist es nicht leicht, den kleinen Ackerbewohner zu Gesicht zu bekommen, denn er ist nicht nur nachtaktiv, sondern inzwischen auch äußerst selten. So selten, dass er in Deutschland vom Aussterben bedroht ist. Mit dem Projekt Feldhamsterland wollen wird den bedrohten Nager retten! Hier könnt ihr erfahren, wie auch ihr euch für den Feldhamster stark machen könnt.

Wer nicht das Glück hat, in einem der letzten „Hamstergebiete“ zu leben oder einem der bunten Gesellen begegnet zu sein, hat hier die Chance, einen kleinen, eigenen Hamster für den Schreibtisch zu gewinnen!

In Zusammenarbeit mit der Fridolin GmbH aus Herrenberg haben wir ein 3 D Modell des Feldhamsters entworfen. Das Modell ist aus Spezial-Karton gefertigt und kann im Stecksystem eigenständig zusammengebastelt werden. Zur Feier der gelungenen Kooperation verlosen wir fünf Hamstermodelle. Um an der Verlosung der gefragten Papphamster teilzunehmen, müsst Ihr folgende zwei Fragen richtig beantworten:

  1. Wie alt können Feldhamster in freier Wildbahn werden?
  2. Wie versucht der Feldhamster, seine Feinde abzuwehren?

Die Antworten bitte einfach unter diesem Beitrag als Kommentar eintragen. Unter allen Kommentaren,die beide Fragen korrekt beantwortet haben, verlosen wir die fünf Papphamster!

Das Gewinnspiel läuft bis zum 19.02.2020 um 16:00 Uhr.

Kleiner Tipp: Die Antworten zu den beiden Fragen könnt ihr hier auf unserer Homepage finden.

Wir drücken euch die Daumen!

Alle, die nicht schnell genug waren, können den Papierhamster hier bestellen.

Die Teilnahmebedingungen findet Ihr hier.

Fridolin 3D Modell Feldhamster

3D Modell Feldhamster der Firma Fridolin

Einladung zum 1. Fachforum Feldhamsterschutz in Sachsen-Anhalt

Hiermit laden wir Sie herzlich ein, am 1. Fachforum Feldhamsterschutz in Sachsen-Anhalt teilzunehmen!

Angesichts des deutschlandweiten dramatischen Rückgangs der Feldhamster Bestände, möchten wir Lösungsansätze im Feldhamsterschutz vorstellen und diskutieren. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Jeder Interessierte ist herzlich willkommen!

Wann?    13.02.2020         um 10:00 Uhr

Wo?        Landesanstalt für Landwirtschaft und Garten-bau, Strenzfelder Allee 22, Haus 4,  06406 Bernburg

Um Anmeldung wird gebeten. Ein detailliertes Programm finden Sie hier

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und einen konstruktiven Austausch!

Feldhamsterschutz Forum in Sachsen-Anhalt am 13 02 2020