Quiz: 3 D Hamstermodell von Fridolin zu gewinnen

Etwa von Oktober bis März halten die Feldhamster (Cricetus cricetus) Winterschlaf in ihren gemütlichen Bauen. Aber auch während der übrigen Monate ist es nicht leicht, den kleinen Ackerbewohner zu Gesicht zu bekommen, denn er ist nicht nur nachtaktiv, sondern inzwischen auch äußerst selten. So selten, dass er in Deutschland vom Aussterben bedroht ist. Mit dem Projekt Feldhamsterland wollen wird den bedrohten Nager retten! Hier könnt ihr erfahren, wie auch ihr euch für den Feldhamster stark machen könnt.

Wer nicht das Glück hat, in einem der letzten „Hamstergebiete“ zu leben oder einem der bunten Gesellen begegnet zu sein, hat hier die Chance, einen kleinen, eigenen Hamster für den Schreibtisch zu gewinnen!

In Zusammenarbeit mit der Fridolin GmbH aus Herrenberg haben wir ein 3 D Modell des Feldhamsters entworfen. Das Modell ist aus Spezial-Karton gefertigt und kann im Stecksystem eigenständig zusammengebastelt werden. Zur Feier der gelungenen Kooperation verlosen wir fünf Hamstermodelle. Um an der Verlosung der gefragten Papphamster teilzunehmen, müsst Ihr folgende zwei Fragen richtig beantworten:

  1. Wie alt können Feldhamster in freier Wildbahn werden?
  2. Wie versucht der Feldhamster, seine Feinde abzuwehren?

Die Antworten bitte einfach unter diesem Beitrag als Kommentar eintragen. Unter allen Kommentaren,die beide Fragen korrekt beantwortet haben, verlosen wir die fünf Papphamster!

Das Gewinnspiel läuft bis zum 19.02.2020 um 16:00 Uhr.

Kleiner Tipp: Die Antworten zu den beiden Fragen könnt ihr hier auf unserer Homepage finden.

Wir drücken euch die Daumen!

Alle, die nicht schnell genug waren, können den Papierhamster hier bestellen.

Die Teilnahmebedingungen findet Ihr hier.

Fridolin 3D Modell Feldhamster

3D Modell Feldhamster der Firma Fridolin

12 Kommentare
  1. Perdita Petzl
    Perdita Petzl sagte:

    Frage 1: Der Feldhamster wird in freier Wildbahn bis zu 3 Jahre alt.

    Frage 2: Der Feldhamster wehrt seine Feinde ab, indem er sich auf die Hinterbeine stellt und seinen schwarzen Bauch präsentiert, der in Verbindung mit den weissen Beininnenseiten auf Feinde angeblich wie ein weit aufgerissenes Maul mit Zähnen wirken soll. Zusätzlich faucht und knurrt er ganz inbrünstig.

    Antworten
  2. Sabine P
    Sabine P sagte:

    Hallo zusammen

    zu Frage 1: Feldhamster können in freier Wildbahn bis zu 3 Jahre alt werden
    zu Frage 2: Er stellt sich auf die Hinterbeine und zeigt seine schwarze Unterseite mit cremefarbigen Flecken an Flanken, Beinen und im Halsbereich. Dadurch imitiert er das weit aufgerissene Maul eines großen Raubtiers. Zusätzlich faucht und knurrt er.

    Herzliche Grüße, Sabine

    P.S. Ich würde gerne mal einen Feldhamster malen. Darf ich dafür Eure Fotos als Vorlage verwenden? Eigentlich beschäftige ich mich mit Pflanzenmalerei, aber der Feldhamster ist extrem hübsch, finde ich

    Antworten
  3. Jan
    Jan sagte:

    1. Der europäische Hamster lebt ungefähr 4 Jahre in freier Wildbahn.
    2. Um einen Angriff abzuwehren, hebt ein Hamster eine Pfote und dreht den Kopf vom Angreifer weg. Diese Interaktion wird „Paw Up“ genannt. Beim Versuch, sich vor Raubtieren zu schützen, gräbt der europäische Hamster Höhlen und bleibt verborgen.

    Antworten
  4. Anja Peloke
    Anja Peloke sagte:

    1. in freier Wildbahn kann der Hamster bis 3 Jahre alt werden.

    2. Um Feinde abzuwehren stellt sich der Hamster auf die Hinterbeine und ‚präsentiert‘ seinen schwarz gezeichneten Bauch. An den Beininnenseiten ist das Fell weiß und im Zusammenspiel zeigt sich für den Feind ein großes weit aufgerissenes Maul. Dessen ‚Gefährlichkeit‘ unterstreicht der Feldhamster noch mit Fauchen.

    Antworten
  5. Beate Hesse
    Beate Hesse sagte:

    Feldhamster können zwischen 2 bis 3 Jahre alt werden.
    Sie stellen sich auf ihre Hinterpfoten und Strecken sich,um größer zu wirken,blasen ihre Backentaschen auf und schreien. Manchmal legen sie sich auch hin und stellen sich tot.

    Antworten
  6. Markus Hemker
    Markus Hemker sagte:

    Zu 1): ca. 1 bis ca. 1,5 Jahre.

    Zu 2): Erstellt sich auf die Hinterbeine und zeigt den dunklen Bauch (Signalfarbe, Drohhaltung: das Tier erscheint grösser, wehrhafter). Ggf. Verteidigung durch Bisse.

    LG
    Markus Hemker

    Antworten
  7. Möwes
    Möwes sagte:

    Hallo Feldhamster.de-Team,
    im Rahmen des Vortrages unserer Tochter (2. Klasse) sind wir auf Ihre Seite gestoßen. Ein großes Lob für die tollen Bilder, zahlreichen Informationen und schönen visuellen Darstellungen.
    Aufgabe des Vortrags: Stell ein Tier vor.
    Anlässlich des Tierschutzgedankens, haben wir nach bedrohten Tierarten in Deutschland gesucht und sind auf den Feldhamster aufmerksam geworden. Unser Vortrag steht, wir wollten noch zwei Hamsterfiguren basteln, um die Gewichtsunterschiede Geburt und Ausgewachsen darzustellen. Vielleicht haben Sie für uns ja noch Bildmaterial in Echtgröße? Und eine zweite Frage:
    Gibt es diese Feldhamstersuche auch für Kinder (?) im Raum Halle?
    Danke im Voraus,
    beste Grüße
    Familie Möwes

    (Antworten zu den Fragen: Lebensdauer bis 4 Jahre; Gefahrenabwehr: stellen sich auf die Hinterbeine, faucht und knurrt)

    Antworten
  8. Max
    Max sagte:

    Im freien Feld können sie bis zu 3 Jahre alt werden
    Seine Feinde versucht er durch die Inversfärbung zu vertreiben, die erscheint, wenn er sich auf die Hinterbeine stellt und seinen schwarzen Bauch und die weißen Beininnenseiten präsentiert. Es sieht dann aus wie das Maul eines Raubtiers.
    Zusätzlich begleitet durch Fauchen und Knurren

    Antworten
  9. Michael Kähn
    Michael Kähn sagte:

    Zu Frage 1. er kann bis zu 3 Jahre alt in freier Wildbahn werden.

    Zu Frage 2.

    „Mit seinem gelblich braunen Rückenfell passt sich der meerschweinchengroße Nager von oben betrachtet auf Getreidefeldern und Untergrund nahezu perfekt an. Seine Unterseite ist jedoch schwarz und er hat cremefarbene Flecken an Flanken, Beinen und im Halsbereich. Dadurch ergibt sich eine sogenannte Verkehrt- oder Inversfärbung, die nur bei sehr wenigen heimischen Säugetieren auftritt (z.B. Dachs). Eine Theorie besagt, dass diese besondere Fellzeichnung der Abwehr von Feinden dient. So stellt sich der wehrhafte Feldhamster bei unausweichlicher Gefahr auf die Hinterbeine und präsentiert seinen schwarzen Bauch und die weißen Beininnenseiten. Dies soll ein weit aufgerissenes Maul eines großen Raubtieres imitieren. Durch zusätzliches Fauchen und Knurren versucht er, Fuchs und Co. zu vertreiben“.

    Antworten
  10. Lisa
    Lisa sagte:

    Guten Morgen,
    Klasse Idee, um auf den Feldhamster aufmerksam zu machen.

    Feldhamster können zwischen 3 und 4 Jahre alt werden.

    Bei Gefahr stellen sie sich oft auf die Hinterbeine, und fauchen und knurren um ihre Feinde zu beeindrucken.

    Viele Grüße Lisa
    (o.o)

    Antworten
  11. Johann
    Johann sagte:

    1. Wie alt können Feldhamster in freier Wildbahn werden?
    Antwort: bis zu 3 Jahre
    2. Wie versucht der Feldhamster, seine Feinde abzuwehren?
    Antwort: Er stellt sich bei unausweichlicher Gefahr auf die Hinterbeine und präsentiert seinen schwarzen Bauch und die weißen Beininnenseiten. Dies soll ein weit aufgerissenes Maul eines großen Raubtieres imitieren. Durch zusätzliches Fauchen und Knurren versucht er, den Feind zu vertreiben.

    Antworten
  12. Christian Kemnade
    Christian Kemnade sagte:

    Liebe Feldhamsterfreunde und Feldhamsterfreundinnen,
    das Gewinnspiel ist beendet und die Gewinner wurden ausgelost.
    Wir bedanken uns für´s Mitmachen und hoffen, Ihr bleibt dem Feldhamster gewogen.
    Alle, die mehr über den Architekten unterm Acker erfahren möchten oder uns bei der Suche nach seinen Bauen auf dem Acker unterstützen möchten, können sich gerne an unsere regionalen Ansprechpartner wenden oder sich hier auf der Webseite auf dem Laufenden halten!

    Herzliche Grüße
    Euer Feldhamsterland-Team

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar zu Beate Hesse Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.