Einträge von Moritz Franz-Gerstein

FÄLLT AUS! Vom Schädling zum Sorgenkind des Artenschutzes – der Feldhamster

Die Veranstaltung fällt aus. In einem Vortrag wird Saskia Jerosch von der Deutschen Wildtier Stiftung den  Werdegang des Feldhamsters vom Schädling zum Sorgenkind des Naturschutzes skizzieren sowie das aktuelle vom Bundesamt für Naturschutz geförderte Artenschutzprojekt Feldhamsterland Sachsen-Anhalt vorstellen. Wann?                 20.03.2020,  18:00 Uhr Wo?                     Fachgruppe für Faunistik und Ökologie, Sodastraße 5, 39418 Staßfurt

1. Fachforum Feldhamsterschutz Sachsen-Anhalt

Das 1. Fachforum Feldhamsterschutz Sachsen-Anhalt war ein voller Erfolg. Zahlreiche Vertreter aus Verbänden, Landwirtschaft, Planungsbüros, Behörden und Naturschutz nahmen teil. In einer bildstarken Präsentation skizzierte zunächst Tobias Reiners vom Senckenberg Institut den dramatischen Rückgang der Art. Saskia Jerosch von der Deutschen Wildtier Stiftung berichtete über die Arbeit des Projektes Feldhamsterland in Sachsen-Anhalt. Die bisherigen Kartierergebnisse […]

VORTRAG Der Feldhamster im Ökosystem – der Feldhamster und seine Prädatoren

In einem gemeinsamen Vortrag zum Thema „Der Feldhamster im Ökosystem – der Feldhamster und seine Prädatoren“  wird Melanie Albert von der Hessischen Gesellschaft für Ornithologie und Naturschutz auf die Verbreitung, Ökologie und Gefährdung der Art eingehen. Saskia Jerosch von der Deutschen Wildtier Stiftung berichtet über das Artenschutzprojekt Feldhamsterland in Sachsen-Anhalt. Wann?                 04.03.2020 um 17:30 Uhr […]

VORTRAG Arten- und Biotopschutz mit der Landwirtschaft

Unter dem Motto „Arten- und Biotopschutz mit der Landwirtschaft“ stellt Saskia Jerosch von der Deutschen Wildtier Stiftung das vom Bundesamt für Naturschutz geförderte Projekt Feldhamsterland vor. Wann ?                26.02.2020 um 19:00 Uhr Wo?                     Nabu Vereinshaus Barleben, Helldamm 11,  39179 Barleben

Feldhamsterkunst

Die Feldhamstergraphiken auf unseren Zollstöcken wurden als Holzschnitt von der Illustratorin Theresa Schwietzer angefertigt. So bekommen unsere Freiwilligen Helfer*Innen ein echtes Kunstwerk für die Arbeit auf dem Feld!