Einträge von Moritz Franz-Gerstein

Wissenschaftler fordern neue Agrarpolitik

Hamsterschützer wissen: Die Agrarpolitik vernichtet Artenvielfalt. Bestimmend sind in Europa dabei veraltete Vorgaben der EU. Was vor Jahrzehnten sinnvoll war, muss auf aktuelle Gegebenheiten angepasst werden. Die Neuformulierung der Förderbedingungen auf EU-Ebene sollte dafür genutzt werden, eine bessere Agrarpolitik für Landwirte und Biodiversität zu erreichen. Mehrere Wissenschaftsakademien haben gemeinsam Forderungen und Vorschläge formuliert, hierzu ein […]

EU – Initiative für Artenschutz

Mit unter anderem dem Feldhamster als prominentes Beispiel startet die EU-Komission eine Initiative für mehr Artenschutz. Das aktuell dramatische Artensterben ist für die Menschheit ein bedeutendes Risiko. Es wird höchste Zeit, dass hier effektiv gegengesteuert wird! Für eine Wende braucht es mehr Strukturvielfalt in der Landschaft und weniger Chemieeinsatz, mit „Feldhamsterland“ leisten wir einen kleinen […]

Neues Feldhamsterbuch

Kinderbuchautorin Carolin Pohlenz hat ein Buch über Frieda Feldhamster veröffentlicht. Schön ist es geworden! Auf ihrer Website gibt es im Video einen Blick hinter die Kulissen bei der Entstehung des Buches. Carolin Pohlenz hat entschieden, pro verkauftem Buch einen Euro für Feldhamsterschutzprojekte an die Deutsche Wildtier Stiftung zu spenden. Wir freuen uns!  

Der Europäische Gerichtshof stärkt den Feldhamsterschutz!

Für FeldhamsterschützerInnen ist das schon lange eine klare Sache: Auch wenn ein Feldhamsterbau im Moment der Erfassung nicht genutzt wird, ist dieser zu schützen. Feldhamster wechseln immer wieder die Baue und nutzen mitunter mehrere Baue parallel. Ungenutzte Baue werden von Feldhamstern auf Wohnungssuche gerne angenommen. Das Urteil des Europäischen Gerichtshofes (Rechtssache: C-477/19) bestätigt nun, dass […]

FÄLLT AUS! Vom Schädling zum Sorgenkind des Artenschutzes – der Feldhamster

Die Veranstaltung fällt aus. In einem Vortrag wird Saskia Jerosch von der Deutschen Wildtier Stiftung den  Werdegang des Feldhamsters vom Schädling zum Sorgenkind des Naturschutzes skizzieren sowie das aktuelle vom Bundesamt für Naturschutz geförderte Artenschutzprojekt Feldhamsterland Sachsen-Anhalt vorstellen. Wann?                 20.03.2020,  18:00 Uhr Wo?                     Fachgruppe für Faunistik und Ökologie, Sodastraße 5, 39418 Staßfurt

1. Fachforum Feldhamsterschutz Sachsen-Anhalt

Das 1. Fachforum Feldhamsterschutz Sachsen-Anhalt war ein voller Erfolg. Zahlreiche Vertreter aus Verbänden, Landwirtschaft, Planungsbüros, Behörden und Naturschutz nahmen teil. In einer bildstarken Präsentation skizzierte zunächst Tobias Reiners vom Senckenberg Institut den dramatischen Rückgang der Art. Saskia Jerosch von der Deutschen Wildtier Stiftung berichtete über die Arbeit des Projektes Feldhamsterland in Sachsen-Anhalt. Die bisherigen Kartierergebnisse […]

VORTRAG Der Feldhamster im Ökosystem – der Feldhamster und seine Prädatoren

In einem gemeinsamen Vortrag zum Thema „Der Feldhamster im Ökosystem – der Feldhamster und seine Prädatoren“  wird Melanie Albert von der Hessischen Gesellschaft für Ornithologie und Naturschutz auf die Verbreitung, Ökologie und Gefährdung der Art eingehen. Saskia Jerosch von der Deutschen Wildtier Stiftung berichtet über das Artenschutzprojekt Feldhamsterland in Sachsen-Anhalt. Wann?                 04.03.2020 um 17:30 Uhr […]